+49 (30) 208 497 555 info@lvoptimal.de

Bei dem Verkauf einer Lebensversicherung auf dem Zweitmarkt spielt die Restlaufzeit eine entscheidende Rolle. Denn Lebensversicherungen mit zu langen Restlaufzeiten werden nicht gekauft. Je nach Unternehmen ist es unterschiedlich, wie lange der noch verbleibende Zeitraum maximal sein darf. Junge kurzlaufende Policen haben auf dem Zweitmarkt eher schlechte Chancen, da die aufkaufenden Unternehmen die Policen den Vertrag bis zum Schluss regulär weiterführen. 

Denn je länger die Restlaufzeit ist, desto größer ist das Risiko bei Käufern von kapitalbildenden Lebensversicherungen. Es können sich im Laufe der Zeit viele Faktoren auf die Police und deren Ablaufleistung auswirken. Ein Faktor können z.B. sinkende Überschussbeteiligungen sein, die aktuell im wieder in den Berichterstattungen thematisiert werden. Es ist kaum möglich einzuschätzen, wie sich der Kapitalmarktzins über längere Zeit entwickeln wird, auch über kurze Zeiträume sind Voraussagen nur schwer möglich.