+49 (30) 208 497 555 info@lvoptimal.de

Wenn der Kreditnehmer die Raten aufgrund bestimmter Lebensumstände nicht mehr bedienen kann, tritt die Restkreditversicherung in Kraft. Gerade beim Tod des Kreditnehmers sind die Hinterbliebenen abgesichert. Für Alleinverdiener, die größere Kreditsummen für z.B. eine Immobilie benötigen, ist eine Restschuldversicherung fast ein Muss, damit die Hinterbliebenen nicht mit hohen finanziellen Belastungen zurückgelassen werden. Dass die Ratenzahlung nur für einen zeitlichen bestimmten Zeitraum von der Versicherung übernommen wird, kann bei Arbeitslosigkeit und Berufsunfähigkeit vereinbart werden. 

Vor allem sind für mittel- und langfristige Kreditgeschäfte mit entsprechend hohen Summe empfiehlt sich die Restschuldversicherung. Bei kurzfristigen Kreditgeschäften ist die Restschuldversicherung eher nicht üblich, da es sich hier eher um geringere Summen handelt.