+49 (30) 208 497 555 info@lvoptimal.de

Ein großer Vorteil der Direktversicherung ist die Möglichkeit, den Vertrag auch bei einem Arbeitgeberwechsel fortzuführen, wobei der neue Arbeitgeber nicht dazu verpflichtet ist. Wenn der neue Arbeitgeber den Vertrag nicht fortführen will, kann der Arbeitnehmer selbst als Versicherungsnehmer und Beitragszahler in den Vertrag eintreten. 

Bei der Direktversicherung erfolgt die staatliche Förderung bei Verträgen ab dem 1.01.2005 über die Versteuerung der Beiträge, die bis zu einer Höhe von 4 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze der Rentenversicherung sowohl steuer- als auch sozialversicherungsfrei sind. Dazu kommt ein weiterer Betrag in Höhe von 1.800,- €, der aber nur steuer- aber nicht sozialversicherungsfrei ist. Die späteren Auszahlungen in Form von Rentenleistungen oder einmalige Kapitalauszahlungen sind in voller Höhe zu versteuern. 

Bei privat krankenversicherten Arbeitnehmern hat die Direktversicherung den Vorteil, dass während der Auszahlphase keine Beträge an die Krankenversicherung abzuführen sind. Die gesetzlich versicherten Arbeitnehmer müssen dagegen den vollen Beitrag für Kranken- und Pflegeversicherung bezahlen.