+49 (30) 208 497 555 info@lvoptimal.de

Wegen sinkenden Überschussbeteiligungen und geringeren Renditen steht die Versicherungsbranche aktuell nicht gut da. Eine Kündigung des Vertrages ist meistens der teuerste Weg, weil der aktuelle Rückkaufswert deutlich unter der Ablaufleistung liegt. Bei jungen Policen erreicht der Rückkaufswert sogar oft nicht mal die Summe der eingezahlten Beiträge. Daher ist der Verkauf der Police eine mögliche Alternative. 

Bei einer geringen Restlaufzeit ist der Rückkaufswert entsprechend höher, dass sich hier bei Geldbedarf auch ein Policendarlehen als Alternative anbietet. Auf dem Zweitmarkt gibt es Anbieter, die die Police als Sicherheit akzeptieren und Kredite zu günstige Konditionen vergeben. Man leiht sich dabei nur Geld, das einem ohnehin schon gehört und der Versicherungsschutz und die Ablaufleistung bleiben erhalten.